Die Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Aldenhoven e.V. ist eine Vereinigung christlicher Männer, die sich zu den Zielen und Grundsätzen des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften in Köln e.V. bekennt. Sie hat in Aldenhoven ihren Sitz und ist kirchlich mit der Pfarrkirche St. Martinus in Aldenhoven verbunden. Die Bruderschaft ist bestrebt, zunächst unter ihren Mitgliedern, dann aber auch in weiteren Kreisen.

  • Die Pflege des religiösen Lebens und des Gemeinschaftsgeistes zu fördern,
  • Die Werke der christlichen Nächstenliebe zu üben,
  • An der Bildung und Erhaltung eines gesunden Volkstums auf der Grundlage christlicher Sitte mitzuarbeiten,
  • Für die staatsbürgerliche Erziehung nach den Grundsätzen der christlichen Weltanschauung tätig zu sein,
  • In der Erziehung insbesondere der Jugend zu körperlicher und charakterlicher Selbstbeherrschung durch den Schießsport beizutragen.
Die Bruderschaft nimmt z.Zt. mit drei Mannschaften an den Bruderschaftsvergleichskämpfen des Bezirksverbandes Jülich teil, d.h. eine Freihand-Mannschaft, eine Aufgelegt-Mannschaft und eine Schülerschützenmannschaft. (Informationen:                                ).

Neben den normalen kulturellen Ereignissen, wie Patronatsfest mit Königsvogelschuss, Schützenfest etc., sowie den wöchentlichen Trainingsstunden, arbeitet die Bruderschaft mit befreundeten Bruderschaften, Vereinen und anderen Institutionen zusammen.

Im Jahre 2000 feierte die Bruderschaft ihr 550jähriges Bestehen.

Es befindet sich z.Zt. ein großes und langjähriges Projekt in der Grundlagenplanung. Die Bruderschaft möchte in den Resten der ehemaligen Befestigungsanlage von Aldenhoven ein Schützenheim errichten. (siehe unten).


Der "alte Turm" in Aldenhoven

Die Bruderschaft ist bestrebt alte Traditionen für die Zukunft zu erhalten.



Zur Zeit besteht die Bruderschaft aus über 180 uniformierten und nicht uniformierten Mitgliedern. Für weitere Informationen schreiben Sie bitte eine eMail an   (folgt in Kürze).                       .