Grußwort vom Protektoduo 2018

Nadine und Klaus Becker

Liebe Aldenhovener Schützenbrüder und Schützenschwestern,

liebe Aldenhovener Bürger und liebe Gäste des Aldenhovener Schützenfestes,

 

wenn es heute um den Erhalt von Werten und Traditionen geht, sind vor allem auch die historischen Schützenbruderschaften gefragt.

 

Anfang des 15. Jahrhunderts übernahmen vielerorts die von den Bürgern gegründeten Schützenbruderschaften viele Aufgaben, die heute von öffentlichen Institutionen wahrgenommen werden. Dazu zählte zum Beispiel die Verwaltung, die Feuerwehr, das THW und die Polizei. Hier ging es der Bevölkerung vor allem um den Schutz der Grundbedürfnisse von Leben und Überleben.

Das Wort „Schützen“ leitet sich also vom Schutz und weniger von dem Begriff „Schießen“ ab.

 

In der heutigen Zeit übernehmen die Schützenbruderschaften mit viel Herzblut und Zeitaufwand die Pflege von Traditionen und Brauchtum im Heimatort. Vereine sind das „Salz in der Suppe“ einer Gemeinde, denn sie halten eine Ortsgemeinschaft zusammen. Unsere moderne Zeit mit Internet und Computern kann die wichtigen Begegnungen der Menschen bei Schützen- und Volksfesten im Ort nicht ersetzen.

 

Der ehrenamtlichen Arbeit der Schützenbruderschaften gebührt Anerkennung und Dank zugleich. Schützenfeste, Umzüge und aktive Vereinsarbeit bereichern unser aller Leben.

 

Wir möchten Sie, auch im Namen der Schützenbruderschaft Aldenhoven, ganz herzlich zum diesjährigen Schützenfest einladen. Feiern Sie mit, erleben Sie ein paar schöne Stunden und Tage mit Ihren Mitmenschen und helfen Sie dabei die Tradition aufrecht zu erhalten.

 

Auch möchten wir uns in diesem Rahmen für die Möglichkeit bedanken, in diesem Jahr die Protektoren des Schützenfestes zu sein. Wir sind sehr erfreut über die herzliche Aufnahme in der Gemeinde Aldenhoven, die in Zukunft Heimat unseres Betriebes sein wird.

 

Wir wünschen allen Beteiligten ein schönes Schützenfest bei hoffentlich bestem Wetter.

 

Klaus und Nadine Becker


Leitbild